Fibada Treuhand AG
Navigation
Fibada
Adressen
Dienstleitungen Treuhand
Dienstleistungen Revision
News
Inhaltsübersicht

Kontakt
Navigation
Impressum
Disclaimer
Home

Verjährung von Verlustscheinen

Laut dem 1997 eingeführten „neuen“ SchKG (Bundesgesetz über Schuldbetreibung und Konkurs) verjähren Verlustscheine 20 Jahre nach deren Ausstellung. Ende dieses Jahres läuft nun erstmals eine solche Frist ab; davon sind Pfändungs-Verlustscheine betroffen, welche vor dem 1.1.1997 ausgestellt worden sind. Die Verjährung kann mit einer erneuten Betreibung unterbrochen werden bzw. die 20jährige Frist beginnt neu zu laufen; im Laufe des Jahres 2016 sollte dies deshalb für die betroffenen Fälle überprüft und ggf. in die Wege geleitet werden. Solche Massnahmen sind dann natürlich auch für später ausgestellte Verlustscheine nötig. Übrigens: Verstirbt der Schuldner, verjähren dessen Verlustscheine bereits ein Jahr nach seinem Tod.

(7.3.2016)


dieXperten